Album-Tipp: Meghan Trainor - Thank You

Tut gut, weil...: Vor zwei Jahren hat Meghan Trainor ihren Durchbruch gefeiert mit der Anti-Schlankheitswahn-Hymne "All About that Bass". Dieses Jahr gab es den Grammy als beste neue Künstlerin. Und jetzt steht also das zweite Album "Thank You" im Musikladen Ihres Vertrauens. Die 22-Jährige hat mittlerweile einen ziemlichen Stilwandel durchgemacht. Die blonden Haare sind jetzt kürzer und feuerrot. Und auch musikalisch ist dieser Retro-50er Jahre-Do Wopp-Stil nur noch in Ansätzen vorhanden. Stattdessen gibt es einen vielseitigen Mix aus Soul, R&B, Hip Hop, ein bisschen Jazz und Reagge. Irgendwo zwischen Rihanna und Christina Aguilera. Selbstbewusst steht Meghan Trainor dagegen wie eh und je zu ihren Kurven. Das Video zu ihrer aktuellen Single "Me Too" hat sie aus dem Netz entfernen und ersetzen lassen. Weil mit Photoshop ihre Hüften verschlankt worden waren. Die Schnauze voll habe sie davon, ließ sie über Snapchat wissen. Genauso selbstbewusst feminin geht es auch in ihren Texten zu in Songs wie „No!, „I Love Me“ oder „Woman Up“...









Wetter


10 ° stark bewölkt
Heute ist es wolkig und es kann stellenweise regnen. Tageshöchstwerte liegen bei 10 Grad.

Wetter


8 ° stark bewölkt
In der Nacht bleibt es wolkig bei Tiefstwerten um 8 Grad.

Wetter


13 ° Regen
Der Dienstag ist überwiegend dicht bewölkt und es regnet immer wieder bei maximal 13 Grad.

Verkehr


Frankenschnellweg
Fürth - Nürnberg
zwischen Nürnberg/Fürth und Schwabacher Straße, 2 km stockender Verkehr, Zeitverlust: fast 10 min.

  1. TAG
  2. NACHT
  3. MORGEN
  4. VERKEHR